Bastelvorschläge (2)

Es geht weiter mit den geilen, scharfen Love Toys „Marke Eigenbau“. Hier sind die nächsten beiden Bastelvorschläge, heute für Machtspiele zu zweit und für ein himmlisches Sauggefühl an den Brüsten. Den ersten Teil aus meiner Bastelecke findet ihr an früherer Stelle.

Spreizstange(n):
Für: Beide Geschlechter.
Anleitung Variante 1: Als Materialien werden ein Alu- oder Stahlrohr, empfohlene Länge etwa 80cm (der Durchmesser ist frei wählbar), eine Kette vozugsweise mit geschmiedeten Gliedern (bei der Länge der Kette kommt es darauf an, wie lang das Rohr ist; bei 80cm Rohr ca. 2,3m) und ein Vorhängeschloss in der Größe, dass sein Bügel durch die Kettenglieder passt, benötigt. Der Innendurchmesser des Rohres muss so groß sein, dass die Kette zwei mal hindurch passt (also richtige Kettengröße wählen – sie muss dünn sein, darf aber nicht zerreißen können; daher die geschmiedeten Glieder). Die Kette doppelt durch das Rohr schieben, so dass sich auf der einen Seite eine Schlaufe bildet und die beiden Enden auf der anderen Seite herausrausschauen. Durch die Schlaufe den Fuß oder die Hand stecken. Auf der anderen Seite des Rohres dann ziehen, damit sich die Kette um das Gelenk schließt. Auf dieser Seite die Kette ebenfalls um das Hand- bzw. Fußgelenk legen und mit dem Vorhängeschloss eng fixieren. Spreizung und Zugänglichkeit garantiert!
Anleitung Variante 2: Benötigt wird ein Rundholz von ca. 80cm bis 1m Länge und von etwa 30mm Durchmesser (z. B. Schaufel- oder Besenstiel). Das versieht man an jeder Seite und etwa 4cm vom Ende entfernt mit einer 10mm Bohrung. Durch jede Bohrung wird ein Seil gefädelt. Auf einer Seite jeweils einen Karabinerhaken fest mit dem Seil verknoten und auf der anderen Seite das Seil durch mehrere, große Knoten vor dem Herausrutschen sichern. Wird der Karabinerhaken jetzt in Gelenkfesseln eingehakt, dann hat man eine sehr schöne Spreizstange. Als Variante davon ist es möglich, 110mm-Rohrschellen (wie sie für die Fallrohre von Dachrinnen verwendet werden) anstelle von Seil und Karabinerhaken fest mit der Stange zu verschrauben. Das hat den Vorteil, dass es keiner zusätzlichen Gelenkfesseln mehr bedarf.

Der Cupping-BH:
Für: Beide Geschlechter.
Anleitung: Als Materialien werden ein engsitzender BH sowie zwei Schröpfmassage-Saugglocken aus Plastik, mit großem Durchmesser (vorzugsweise 80mm), benötigt. Der BH darf auch gerne bereits zur Ausmusterung vorgesehen sein. Etwa in Cupmitte werden auf jeder Seite rund Eurostück-große Löcher in die Körbchen geschnitten (nicht mehr, weil das Material ja sehr dehnbar ist – also lieber mit kleinen Löchern anfangen!). Da kommen die beiden Saugglocken durch. Den BH danach ganz normal anlegen und die Brust etwas einölen (Babyöl ist dazu sehr zu empfehlen). Jetzt die Glocken zusammendrücken und auf die Brustwarzen aufsetzen. Der Unterdruck saugt Nippel und Warzenhof deutlich sichtbar ein. Dann das heftige, göttliche Saugen an den Brüsten nur noch genießen … – aber möglichst nicht länger als zwanzig Minuten, weil sich sonst kräftige blaue Flecken ausbilden, die erst nach frühestens einer Woche wieder verschwinden!

trenner

Meine Bücher findet ihr zum Einheitspreis von 4,99 Euro bei Beam. Selbstverständlich DRM-frei und durch das PDF-Format kompatibel zu fast allen eBook-Readern, Computern, Tablets und Smartphones. Sinnlich und erotisch: Lesen einmal etwas anders … 😉

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bastelvorschläge (2)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s