Viel Arbeit!

Jetzt mal ein Beitrag in eigener Sache. Ich habe ja nun bereits seit einiger Zeit nichts mehr von mir hören lassen. Das hat durchaus seinen Grund, denn es liegt viel Arbeit hinter mir. Einige LeserInnen werden es sicherlich bereits bemerkt haben: Beam – da, wo ich meine Bücher veröffentliche – hat eine gravierende Veränderung erfahren. Genauer: Es gibt einen komplett neuen Shop. Aber keine Angst, meine Bücher sind dort nach wie vor erhältlich – noch! Ab diesem Beitrag findet ihr unten den aktuellen Link dorthin und auf der Seite „Meine Bücher“ wurden auch alle Links in mühsamer Kleinarbeit angepasst. Die Links in meinen bisherigen Blogbeiträgen werde ich jedoch nicht mehr aktualisieren, denn wenn ich das täte, dann hätte ich für nichts anderes mehr Zeit. Und das will doch keiner, nicht wahr?

Bis es allerdings soweit war, dass ich die Links anpassen konnte – ob die inzwischen bereits in ihrer endgültigen Form vorliegen oder sich nochmal ändern ist sowieso offen – bedurfte es sehr vieler Anfragen beim Händler, denn ich kam ja auch in den neuen Shop nicht mehr rein. Mein altes Password galt plötzlich nicht mehr. Die Zuteilung eines neuen Passwords gestaltete sich – na ja sagen wir mal – schleppend und schwierig. Nachdem ich dann endlich einen Zugang erhielt, musste ich mich erst einmal in das komplett andere und neue Shopsystem einarbeiten. Auch das beanspruchte seine Zeit. Das Einstellen neuer Bücher ist übrigens derzeit gar nicht möglich. Ob und wann eine solche Möglichkeit geschaffen wird, steht in den Sternen. Weiterlesen

Advertisements